• Herzlich willkommen bei der Frauen Union Hannover Stadt

    Die Frauen Union verbindet alle weiblichen Mitglieder der CDU und ist die Interessengemeinschaft für die Anliegen von Frauen in der Politik und in der Christlich Demokratischen Union Deutschlands. Als diese Gemeinschaft steht sie auch allen Frauen ab einem Alter von 16 Jahren offen, die sich mit ihren Zielen und Werten verbunden fühlen. Zu der vormaligen „Frauenarbeitsgemeinschaft der CDU/CSU Deutschlands“ haben sich Frauen bereits 1948 zusammengeschlossen, also im Beginn der Entstehung der Mutterpartei. Der starken politischen Kraft der auf diese Weise vernetzten Frauen lassen sich über die Jahrzehnte viele Erfolge zuschreiben – wie das Quorum in der CDU, die Mütterrente und die Frauenquote in der Wirtschaft. Eine besondere Berufung der Frauen…

  • 1. FU Kreisvorsitzenden Stammtisch

    In sehr netter entspannten Runde kam heute unser 1. FU Kreisvorsitzenden Stammtisch zusammen. Nach einer Vorstellungsrunde, berichtete jeder über seine Arbeit in den Kreisverbänden und die Planung des Wahlkampfes zur Kommunalwahl/Bundestagswahl. Wir sind uns einig, dass Vernetzung, Austausch und die Kommunikation untereinander sehr wichtig sind und planen unseren 2. Stammtisch in ca 6 Wochen. Wer Interesse hat und gern dabei sein möchte, kann sich natürlich schon bei mir anmelden. Vielen Dank an alle Teilnehmer für den informativen und tollen Austausch! natascha.erdmann@frauenunion-hannover-stadt.de

  • Mitgliederversammlung zum Wahlprogramm der Frauen Union Hannover Stadt

    Am 23.04.21 fand die Vorstellung unseres Wahlprogramms zur Kommunalwahl 2021 statt, welches guten Zuspruch durch die Mitglieder erfahren hat. Nach einer lebhaften , guten ,inhaltlichen Diskussion wurde der Baustein Gleichstellung für das Wahlprogramm der CDU Hannover zur Kommunalwahl beschlossen. Gleichstellung ist noch lange nicht da, wo sie sein sollte, aber sicher auf einem guten Weg dahin. -Männer und Frauen sind gleichberechtigt -Vereinbarkeit von Familie und Beruf -Häusliche Gewalt gegen Frauen und Kinder -kaum bezahlbarer Wohnraum für Frauen aus Frauenhäusern -Eine echte Gleichstellung von Männern und Frauen 4 große Themen, denen viel mehr Aufmerksamkeit geschenkt werden muss! Wir bedanken uns bei unseren Mitgliedern für den Austausch untereinander und bei Georgia Jeschke…

  • Onlinetalk mit unseren Bundestagskandidaten

    Am 14.04.21 fand die Veranstaltung der Frauen Union Hannover Stadt mit unseren beiden Kandidaten Diana Rieck-Vogt und Maximilian Oppelt für den Bundestag statt. Ein toller Auftakt zum Start in den Wahlkampf. Souverän stellten sich beide den Fragen der Mitglieder zu vielen FrauenPolitischen Themen, wie Parität, Abschaffung der Lohnsteuerklasse 5, Private Altersvorsorge, Ehegattensplitting, Unterstützung der Familien durch weitere Eigenheimzulage, Ausreichend bezahlbaren Wohnraum, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Digitalisierung. Wir freuen uns, dass wir zwei starke, kompetente Kandidaten für die Bundestagswahl haben und werden gemeinsam einen Wahlkampf führen, damit Hannover mit zwei Abgeordneten in Berlin vertreten ist! Vielen Dank an Georgia Jeschke für die tolle Moderation!

  • Trauer um Helene Tiedge

    Mit großer Bestürzung und Trauer nehmen wir Anteil am Tod von Frau Helene Tiedge, die am 18.03.21 im Alter von 72 Jahren plötzlich und unerwartet verstorben ist. Unsere Gedanken und unser Mitgefühl sind bei ihrer Familie. Helene Tiedge war 10 Jahre Mitglied im Kreisvorstand der Frauen-Union Hannover Stadt, von 1998 bis 2006 als Beisitzerin und von 2006 bis 2008 als unsere FUVorsitzende . Helene Tiedge hat sich für die Gleichstellung von Frauen eingesetzt und sich im Kreisvorstand der CDU für mehr Beteiligung von Frauen in Ämtern und Mandaten stark gemacht. Wir danken Helene Tiedge und werden sie in bester Erinnerung behalten. Sie hinterlässt eine große Lücke. Der Vorstand der Frauen…

  • Pressemitteilung zum Weltfrauentag 2021

    Am 8. März finden in Deutschland und weltweit Aktionen statt, die die Gleichstellung der Frau in den Fokus rücken. Dieses Jahr, angesichts der Corona-Pandemie, wird klar, dass eine derartige Krise Frauen besonders hart trifft. Die Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern werden durch die Corona-Pandemie verschärft. Gerade Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen. Sie übernehmen zugleich den überwiegenden Teil der Haus- und Familienarbeit. Einkommenseinbußen durch Kurzarbeit im Lockdown, vermehrte Betreuungsarbeit beim Homeschooling oder beim Ausfall der Betreuung im Lockdown führen zu einer Verschärfung der Situation. Auch die Zunahme der häuslichen Gewalt gegen Frauen in der Krise darf nicht vergessen werden. Die Frauen Union Hannover-Stadt hat diese Themen im Blick.…