Frauen Union im Mütterzentrum Döhren

Die Frauen Union besuchte am 26.08.20 das Mütterzentrum und Mehrgenerationenhaus in Döhren. Gegründet würde das Mütterzentrum Jahre 1985, es ist ein selbstorganisierter Treffpunkt für Menschen aller Altersgruppen, mit oder ohne Kinder. Das Mütterzentrum ist zentrale Anlaufstelle für Familien des Stadtbezirks und darüber hinaus, es ist in ganz Hannover für sein umfassendes Angebotsvolumen, gute Vernetzung mit anderen sozialen Einrichtungen, Verbänden und der Stadt bekannt.
Durch die Erweiterung in ein Mehrgenerationenhaus wird vermehrt Wert auf engen Kontakt zu Seniorengruppen und Netzwerken gelegt, so Leiterin Frau Heike Eikelberg-Bothe.

Zur Zeit arbeiten 12 sehr fleißige Ehrenamtliche Helferinnen und 1 Helfer im Zentrum, die mit Freude die große Angebotspalette umsetzen. Das Mütterzentrum ist auch das einzige Umgangshaus in Hannover. Es ermöglicht Elternteilen ohne Sorgerecht, aber Umgangsrecht, dort Zeit mit ihrem Kind zuverbringen.

Große Unterstützer der Einrichtung waren Rita Pawelski, die sich tatkräftig dafür eingesetzt hat, dass die Bewerbung für ein Mehrgenerationenhaus nach Ablehnung, nochmal überprüft und angenommen wurde.
Auch Fra Dr. Ursula von der Leyen besuchte die Einrichtung und unterstützte sie in jeder Hinsicht.

„Dies sollte Vorbild für die nächsten Generationen sein“, da sind sich die Kreisvorsitzende der Frauen Union Hannover Stadt Natascha Erdmann, Stellvertreterin Diana Rieck-Vogt, die sich als Nachfolgerin von Frau Dr. Ursula von der Leyen für das Bundestagsmandat bewirbt und Schatzmeisterin Saskia Petermann, einig.